demokratie-plattform logo
Registrieren
oder Anmelden

Mittwoch, 16. Juni 2021

Umgang mit Verschwörungserzählungen in Beziehungen

Hessen

Details

Dieses Angebot möchte Menschen, die in ihrem Umfeld von Verschwörungserzählungen betroffen sind und deren Beziehungen darunter leiden, die Möglichkeit bieten, die eigene Situation zu reflektieren und versuchen neue Perspektiven zu eröffnen.

Verschwörungsideologien gibt es schon immer. Aber in den letzten Jahren werden sie scheinbar immer populärer. Vor allem im Laufe des vergangenen Jahres haben solche Theorien durch die Querdenken-Bewegung neuen Auftrieb bekommen. Zu einem großen Teil profitieren die Querdenker*innen und Verschwörungsideolog*innen voneinander. Dennoch sind sie nicht deckungsgleich. Verschwörungserzählungen speisen sich aus sehr verschiedenartigen politischen Richtungen und Lebenseinstellungen.

Auf Grund dieser hohen Anschlussfähigkeit solcher Gedankengänge im Alltag sind Verschwörungserzählungen nicht mehr nur am Rande der Gesellschaft zu finden. Immer wieder machen wir die Erfahrung, dass Menschen auch im Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis ihre Ansichten verändern und Verschwörungserzählungen folgen.
Dies belastet unsere Beziehungen. Kritik wird zurückgewiesen und schnell hören wir: „Willst du sagen, ich bin rechts?“ oder „Das wird man ja wohl noch sagen dürfen.“ 
In diesem Workshop möchten wir gemeinsam darüber nachdenken, wie Gesprächszugänge und Beziehungsgestaltung aussehen könnten.

Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Workshop ist die Bereitschaft, sich selbst und die eigenen Beziehungen zu reflektieren. Die Veranstaltung wird online über BigBlueButton stattfinden und wird nicht aufgezeichnet. Um einen vertraulichen Rahmen zu schaffen, ist eine funktionierende Kamera notwendig.

Die Anmeldungen können über die Demokratieplattform oder direkt per Mail an carolin.tumbrink@rote-linie.net erfolgen. Die Teilnahme ist kostenfrei

Rote Linie Hessen
Rote Linie Hessen
Rote Linie
Organisator*in
Bislang stehen keine detaillierten Profilinfos zur Verfügung.
Mi, 16. Juni 2021
16:00  – 18:00
Online-Angebot
Zugangsdaten nur für Teilnehmende sichtbar

Demokratieförderung Extremismus-/ Radikalisierungsprävention Rechtsextremismus