demokratie-plattform logo
Registrieren
oder Anmelden

Montag, 31. Mai 2021

Die Israel-Boykottbewegung

Bundesweit

Details

Referenten: Alex Feuerherdt, Florian Markl

Moderation: PfD-Koordinator Martin Gohlke

Die Positionierung der beiden Referenten ist klar, so heißt es im Klappentext zu ihrem Buch 'Die Israel-Boykottbewegung': "Die aktuelle Israel-Boykottbewegung behauptet, 2005 auf einen Aufruf der 'palästinensischen Zivilgesellschaft' entstanden zu sein, lediglich für die Einhaltung der Menschenrechte einzutreten und nicht antisemitisch zu sein. Die Realität sieht jedoch anders aus: Die Bewegung vernebelt durch ihre Berufung auf die Zivilgesellschaft ihre tatsächlichen Wurzeln. Es geht ihr nicht um die Palästinenser, sondern um die Dämonisierung und Delegitimierung Israels. Sie betritt alten Hass in neuem Gewand. In ihrer Propaganda wird Israel auf grotesk verzerrte Art und Weise diffamiert, augesondert und nicht nach den gleichen Maßstäben behandelt wie alle anderen Länder der Welt."

Die PfD lädt zum Vortrag der Autoren ein. Es gibt Raum für Fragen und Diskussion.

Siehe auch: www.moin-zusammen.de

Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Aurich
KVHS Norden gGmbH
Dr. Martin Gohlke
Organisator*in
Bislang stehen keine detaillierten Profilinfos zur Verfügung.
Mo, 31. Mai 2021
19:00  – 20:45
Online-Angebot
Zugangsdaten nur für Teilnehmende sichtbar

Antisemitismus