demokratie-plattform logo
Registrieren
oder Anmelden

Donnerstag, 13. Januar 2022

Gespaltene Gesellschaften – Soziale Polarisierung

Bundesweit

Details

Gespaltene Gesellschaften – Soziale Polarisierung. 
Wie unsere Gesellschaft auseinanderdriftet.

Dass die politischen Ränder der Gesellschaft immer weiter auseinanderdriften, ist längt kein Geheimnis mehr. Die Anschläge von Halle und Hanau erschütterten Deutschland, die Nach- wirkungen sind auch heute noch deutlich spürbar. Zunehmend hat man das Gefühl, sich be- wusst einer Seite zuordnen zu müssen. Arm oder reich, Osten oder Westen, rechts oder links – entweder oder. Immer wieder geistern auch die Begriffe des Links- und Rechtsextremis- mus durch die Medien, beide Begriffe polarisieren dauerhaft.

Doch wer oder was sorgt für die Spaltung der Gesellschaft? Wodurch macht diese sich be- merkbar, und sind die bisherigen Versuche, dieses Auseinanderklaffen zu verhindern, erfolg- los? Fragen, die die Journalistin Katja Bauer in ihrem Vortrag aufgreifen und beantworten wird.

Referentin:

  • Katja Bauer, Berlin-Korrespondentin der Badischen und der Stuttgarter Zeitung

Moderation:

  • Kata Kottra, Fachreferentin der LpB, Social-Media-Redaktion
  • Regina Bossert, Leiterin der LpB Heidelberg 

Im Rahmen der Webtalk-Reihe Gespaltene Gesellschaften: Polarisierung und Populismus - Die Mitte der Gesellschaft in der Krise:

Rechts – links, arm – reich, unten – oben, progressiv – konservativ: soziale, ökonomische und politische Lebenswirklichkeiten sind geprägt von Gegensätzen. Galten polarisierte Gesellschaften lange als Problem und Charakteristikum weniger Staaten, hat das Ausmaß der Gegensätzlichkeit auf verschiedenen politischen Ebenen zugenommen. Die Polarisierung der politischen Auseinandersetzungen geht oft einher mit einer Infragestellung der repräsentativen Demokratie und der pluralistischen Gesellschaft. Wissenschaftler:innen und Journalist:innen geben Einblicke in Erscheinungsformen und die Folgen eines sich radikalisierenden öffentlichen Diskurses. Die Landeszentrale für politische Bildung möchte mit dieser Vortragsreihe einen Beitrag zur Urteilsbildung von universitären und nichtuniversitären Zuhörer:innen leisten.

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg Außenstelle Freiburg
Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg Außenstelle Freiburg
M
Michael Wehner
Organisator*in
Bislang stehen keine detaillierten Profilinfos zur Verfügung.
Do, 13. Januar 2022
20:15  – 21:45
Online-Angebot
Zugangsdaten nur für Teilnehmende sichtbar

Demokratieförderung