demokratie-plattform logo
Registrieren
oder Anmelden

Dienstag, 13. April 2021

Rassismus und Diskriminierung im Alltag begegnen

Nordrhein-Westfalen

Details

Rassismus und Diskriminierung

im Alltag begegnen

13.04.2021, 18:00 - 21:00 Uhr, Zoom

20.04.2021, 18:00 - 21:00 Uhr, Zoom

Rassismus und Diskriminierung sind Alltag in Deutschland und begegnen uns beruflich wie privat. Für Menschen ohne eigene Rassismus Erfahrungen scheinen solche Situationen häufig nicht eindeutig: Was ist diskriminierend? Was ist rassistisch? Kann eine Äußerung rassistisch sein, obwohl sie gar nicht so gemeint war?

Wer sich für den Umgang mit Rassismus und Diskriminierung interessiert, betrachtet sich selbst in der Regel als tolerant. Doch häufig übersehen Angehörige der weißen Dominanzgesellschaft alltägliche und strukturelle Formen von Rassismus. Etwa die Zuschreibung bestimmter Eigenschaften aufgrund des Aussehens oder der vermeintlichen Herkunft. In diesem Web-Seminar geht es darum Rassismus und Diskriminierung in Alltagssituationen erkennen zu können und eigene Denkmuster in Bezug auf Rassismus zu reflektieren. Außerdem sollen erste Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit Rassismus und Diskriminierung vermittelt werden.

 

Landesbüro NRW der Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.
Landesbüro NRW der Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.
A
Annika Arnold
Organisator*in
Bislang stehen keine detaillierten Profilinfos zur Verfügung.
Di, 13. April 2021
12:00
bis
Di, 20. April 2021
12:00
Online-Angebot
Zugangsdaten nur für Teilnehmende sichtbar

Vielfalt/ Diversity Antidiskriminierung Rassismus gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit Islam-/ Muslimfeindlichkeit digitale Zivilgesellschaft/ Netzkultur Empowerment/ Partizipation