demokratie-plattform logo
Registrieren
oder Anmelden

Freitag, 16. April 2021

Von A wie Aluhut bis Z wie Zwangsimpfungen

Bayern

Details

Ein (praxisorientiertes) Training zum Umgang mit Verschwörungserzählungen

Das Seminar findet am 16.04. von 17:00 - 20:00 Uhr und am 17.04. von 09:30 - 13:00 Uhr statt!

Nicht nur, aber vor allem in krisenhaften Zeiten haben Verschwörungserzählungen Hochkonjunktur. Nicht selten docken diese Erzählungen an antisemitische und demokratiefeindliche Argumentationen an. (Extrem) rechte und andere Akteure versuchen die Unsicherheiten in weiten Teilen der Bevölkerung für ihre Zwecke zu nutzen und daraus Kapital zu schlagen. Im Seminar klären die Trainer:innen Begriffe, vermitteln grundlegendes Wissen über das Phänomen Verschwörungserzählungen und geben einen Überblick über aktuelle Entwicklungen und Akteure im Zuge der Corona-Krise. ? Darauf aufbauend geht es um kurz- und mittelfristige Handlungs- und Interventionsmöglichkeiten - der Schwerpunkt liegt auf der argumentativen Auseinandersetzung unter besonderer Berücksichtigung der Werte- und Beziehungsebene.

 

Trainer:innen

Nadja Kaiser und Timm Köhler von Gegenargument


Kosten: 25,-/ erm. 20,- Euro 

Bild: Corona-Protest in Saarbrücken. Urheber/in: Kai Schwerdt. Dieses Bild steht unter einer CC BY-NC 2.0 Lizenz.

Petra-Kelly-Stiftung e.V.
Petra-Kelly-Stiftung e.V.
J
Jonas Jarass
Organisator*in
Bislang stehen keine detaillierten Profilinfos zur Verfügung.
Fr, 16. April 2021
17:00
bis
Sa, 17. April 2021
13:00
Online-Angebot
Zugangsdaten nur für Teilnehmende sichtbar

Extremismus-/ Radikalisierungsprävention digitale Zivilgesellschaft/ Netzkultur