demokratie-plattform logo
Registrieren
oder Anmelden

Freitag, 30. Juli 2021

Wer sorgt für wen? Arbeiten und Leben neu gedacht

Bundesweit

Details

Nicht erst seit der Covid19-Pandemie, steht unsere Gesellschaft vor großen Herausforderungen. Globalisierung, Digitalisierung und der demographische Wandel verändern die Anforderungen an die Arbeitswelt, aber eben auch unsere demokratische Lebenswelt. New Work Konzepte sind eine beliebte Antwort auf neueste Transformationen. Sie beinhalten dabei nicht nur Lösungen für die Arbeitswelt, sondern beeinflussen Verantwortlichkeiten und Denken: Wer sorgt eigentlich für wen? Unternehmen für Angestellte, Staat für Bürger*innen?

Welche Visionen haben wir? Und wie wollen wir unser Zusammenleben als Gesellschaft zukünftig organisieren?

Klar ist, wir benötigen Zukunftsvisionen für die Bereiche Arbeit, Familie, Gesellschaft - vielleicht auch für die Politik. Darüber möchten wir uns mit Ihnen in unserem 90-minütigen Lunch-Meeting austauschen und somit neue Perspektiven auf Fürsorge in unserer Lebens- und Arbeitswelt der Zukunft aufzeigen.

Wir sehen uns mit Fragen konfrontiert, die das Fundament unseres demokratischen Zusammenlebens betreffen und durch die Bundestagswahl im September zusätzliche Brisanz erhalten. Diese Problemstellungen greift die Landeszentrale in einer vierteiligen Veranstaltungsreihe unter dem Titel „Demokratie in der Bewährung“ auf, wovon diese Veranstaltung die zweite darstellt.

Die Veranstaltung ist zudem Teil des Kulturprogramms des Augsburger Hohen Friedensfests 2021, das sich in diesem Jahr mit dem Thema Für_Sorge befasst. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.friedensstadt-augsburg.de/de/kulturprogramm

Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
M
Maria Fröhlich
Organisator*in
Bislang stehen keine detaillierten Profilinfos zur Verfügung.
Fr, 30. Juli 2021
12:00  – 13:30
Online-Angebot
Zugangsdaten nur für Teilnehmende sichtbar

Demokratieförderung