demokratie-plattform logo
Registrieren
oder Anmelden

Montag, 14. Dezember 2020

Schöne neue Arbeitswelt? - Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Berufsleben

Nordrhein-Westfalen

Details

Schöne neue Arbeitswelt? - Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Berufsleben und die Demokratie in den Betrieben

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Arbeitswelt sind enorm und vielfältig: Auf der einen Seite drohen Kurzarbeit und Entlassungen, die temporäre Schließung etwa von Gastronomie und Kulturbetrieben führt in ganzen Branchen zu Existenzsorgen. Auf der anderen Seite werden aber auch positive Effekte festgestellt: Die Möglichkeit des Homeoffice wurde beispielsweise von vielen als Zugewinn an Freiheit und Flexibilität geschätzt.

Wir wollen an diesem Abend auf diese Auswirkungen von Corona auf das Berufsleben blicken und darüber diskutieren, welche Konsequenzen die aktuellen Entwicklungen für die Demokratie in den Betrieben, die Gleichstellung von Männern und Frauen und den gesellschaftlichen Zusammenhalt haben könnten.

Insbesondere Homeoffice und mobiles Arbeiten werden näher betrachtet. Denn sowohl aus Sicht vieler Arbeitgeber, als auch aus Sicht der Beschäftigten scheint das Arbeiten von zu Hause aus attraktiv. Diese Entwicklung dürfte über Corona hinaus anhalten. Doch welche Folgen hat die Ausweitung des Arbeitsplatzes auf die heimische Wohnung? Wird die Wohnungstür zum Werkstor? Welche Folgen ergeben sich für die betriebliche Mitbestimmungskultur? Welche Veränderungen ergeben sich aus der Genderperspektive? Welche psychosozialen Auswirkungen sind zu erwarten?

Referent*innen:

Ralf Woelk, Geschäftsführer der DGB-Region NRW Süd-West

Sabine Bausch – Gleichstellungsbeauftragte Stadt Aachen, Vorstand Frauennetzwerk Aachen

Dr. Christina Herrmann - Coach und Supervisorin

Moderation: Dr. Beate Blüggel, Direktorin der Volkshochschule Aachen

Die Veranstaltung findet digital via Zoom statt. Bitte melden Sie sich per Mail an unter demokratie.leben@mail.aachen.de  um die Zugangsinformationen zu erhalten.

Die Veranstaltung ist Teil der bundesweiten Kampagne #demokratierelevant und wird finanziert aus Mitteln des Bundesprogramms "Demokratie leben!"

Partnerschaft für Demokratie Aachen
Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e.V., Volkshochschule Aachen
Theresa Linkhorst
Organisator*in
Bislang stehen keine detaillierten Profilinfos zur Verfügung.
Mo, 14. Dezember 2020
18:00  – 20:00
Online-Angebot
Zugangsdaten nur für Teilnehmende sichtbar

Demokratieförderung Gender-Mainstreaming