demokratie-plattform logo
Registrieren
oder Anmelden

Mittwoch, 30. November 2022

Soziale Medien und soziale Verantwortung

Bundesweit

Details

Foyergespräch im Deutschen Nationaltheater Weimar

Kaum ein gesellschaftliches Ereignis kann heute ohne die Rolle sozialer Medien verstanden werden: Bei Aufregung in der Popkultur, Skandalen in der Politik oder auch bei Hass und Hetze im Netz sind die digitalen Plattformen nicht nur Austragungsorte, sondern auch Akteure des öffentlichen Diskurses. Indem sie Kommunikationsregeln festlegen, Grenzen setzen und Inhalte ordnen sowie moderieren, beeinflussen sie, wie Konflikte ausgetragen werden. Damit kommt den digitalen Plattformen nicht nur eine gestaltende Rolle in den Debattenkulturen liberaler Demokratien zu, sondern auch eine soziale Verantwortung. Wie nehmen digitale Plattformen diese Rolle an? Auf welchen Grundsätzen beruht ihr Verantwortungsempfinden? In welche Maßnahmen drückt sich verantwortungsethisches Handeln (nicht) aus? Und was heißt das für zivilgesellschaftliches Engagement online und offline?

Diese Fragen möchten wir mit unseren Gästen diskutieren:

  • Josephine Ballon ist Head of Legal bei HateAid und berät Menschen, die im Netz belästigt und attackiert werden.
  • Thorsten Thiel ist Professor für Demokatieförderung und Digitalpolitik an der Universität Erfurt und arbeitet zum Strukturwandel digitaler Öffentlichkeit.
  • Svea Windwehr ist Senior Analyst für Public Policy bei Google Deutschland und kümmert sich um Fragen der Inhaltsmoderation.

Moderiert wird das Foyergespräch von Maik Fielitz.

  • Maik Fielitz ist wissenschaftlicher Referent am Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft. Hier leitet wo er das Projekt „Die Politik digitaler Plattformen im Kontext rechtsextremer und verschwörungsideologischer Mobilisierung“.

Kooperation & Tickets

Die DNT-Foyergespräche sind eine Veranstaltungsreihe in Kooperation des Deutschen Nationaltheaters Weimar und dem Teilinstitut Jena des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt.

Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft
Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft
Kathy Kursawe
Organisator*in
Bislang stehen keine detaillierten Profilinfos zur Verfügung.
Mi, 30. November 2022
20:00  – 22:00
Online-Angebot
Zugangsdaten nur für Teilnehmende sichtbar

Demokratieförderung Antidiskriminierung digitale Zivilgesellschaft/ Netzkultur