Tuesday, 9. April 2024

Was ist Antisemitismus? (Modul 1 Offene Workshopreihe)

Berlin - Lichtenberg - Berlin

Details

Über viele Jahre wurde Antisemitismus in Deutschland als ein historisches und somit vergangenes Phänomen betrachtet. Jedoch sind antisemitische Ressentiments auch heute noch weit verbreitet und haben Auswirkungen auf den Alltag von Betroffenen. Wie viele andere weltpolitische Ereignisse ist der Terroranschlag auf Israel am 7. Oktober und die darauffolgende Bodenoffensive der israelischen Armee in Gaza durch die mediale Berichterstattung und soziale Netzwerke in die Lebenswelt von Menschen eingedrungen. Neben dem Bedarf an Einordnung kommt es verstärkt zu antisemitischen Vorfällen, im Privaten, im öffentlichen Raum und an Arbeitsplätzen, hier auch an Schulen. In diesem ersten Teil der Fortbildungsreihe ergründen wir gemeinsam, wie sich Antisemitismus aktuell ausdrückt und erarbeiten uns eine Grundlage, um das Phänomen wahrnehmen und deuten zu können. Dabei richten wir den Blick auch auf uns selbst und reflektieren eigene Bezüge zu und Erfahrungen mit dem Thema Antisemitismus.   

Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment (ZWST e.V.)
See provider page
KH
Katja Harbi
Organizer
Sorry, no information available
Tue, 9. April 2024
15:00  – 18:00
In person event
Venue only visible to participants

Antisemitismusgruppenbezogene MenschenfeindlichkeitEmpowerment/ Partizipation